Dienstag, 14. Mai 2013

Der frühe Vogel fängt den Wurm ... wirklich?

Uns Nachtschwärmern wird ja immer gern mal unter die Nase gerieben (mir heute erst wieder) das nur der frühe Vogel den Wurm fängt. Man also früh schlafen gehen soll, früh aufstehen, also sich anpassen soll. Aber hat denen schon mal jemand gesagt das man die dicksten und schönsten Würmer nachts fängt? Neeee, ganz bestimmt nicht. Würmer sind nämlich auch die blöd. Die sind auch nachtaktiv und wissen ganz genau das die meisten Wurmfänger oder Würmersucher tagsüber unterwegs sind :-)

Nicht das ich eine Bestätigung brauche das ich ein Nachtmensch sein darf, und auf Würmer steh ich eigentlich auch nicht so *ggggg*, aber wenn ich denn ein Vogel wäre oder jemand der sich an kleinem kriechenden Getier interessiert wäre, dann hätte ich als Nachtschwärmer die besseren Chancen als ein Frühaufsteher. Wenn der Frühaufsteher wach wird, endet mein Tag und hätte ich die Nacht mit Würmer fangen verbracht, wäre mein Eimerchen voll noch bevor er anfangen könnte nach ihnen zu suchen :-)

Ich glaub die meisten Partnerschaften bestehen aus einem Frühaufsteher und einem Nachtschwärmer. Wieso? Damit der Nachtschwärmer seine in der Nacht gefangenen Würmer mit dem Frühaufsteher teilen kann *ggggggg* Einen Sinn muss es ja haben das 2 Menschen die einen so gegensätzlichen Tagesablauf haben (von Biorhythmus will ich gar nicht erst anfangen zu reden) miteinander leben und das meistens sogar sehr erfolgreich :-)

Manchmal gibt es Leute die mich fragen, was ich nachts eigentlich so mache. Nachts hat man zu schlafen. Punkt. ..... Punkt? .... neeeee, wer nachts schlafen möchte und das kann, super. Aber ich werde erst richtig munter wenn die Sonne untergeht. Am Tage tue ich was getan werden muss, und tanke Sonnenenergie (wenn das Wetter mich läßt und niemand den Knopf versteckt hat). Ich liebe die Nacht. Nachts ist alles so schön ruhig. Genau die richtige Zeit das zu tun wobei man möglichst wenig Störungen ausgesetzt sein möchte.

Die Nacht ist

  • eine kreative Zeit, 
  • gemütlich, 
  • voll von Ideen, 
  • ruhig, 
  • voll von Raum der mich atmen und meinen Ideen freien Lauf läßt, 
  • Zeit auch mal die Seele baumeln zu lassen, 
  • Zeit sich auf sich selbst zu besinnen
  • Zeit ... ja, einfach nur Zeit 
  • ein Freund
  • und wenn alles richtig gut ist, dann eine laue Sommernacht mit einem super schönen sternenklaren Himmel der mich einlädt die Nacht mit ihm zu verbringen 
Kaum jemand traut sich nachts irgendwo zu klingeln oder ruft mal eben nachts um 2 oder so noch jemanden an. Meistens hat man also als Nachtschwärmer zwischen 22 Uhr und früh um 5 völlig freie Bahn um all das zu tun was man gern ohne Störungen macht. Ich bügel nachts z.B. auch mal gern .... nicht oft, weil ich bügeln total doof finde und super ungern mache ... aber immerhin kann ich dann in Ruhe alles wegbügeln. Nachtschwärmer tun nachts all die Dinge für die man nicht zwingend Tageslicht braucht. Und ganz ernsthaft, das sind irre viele Dinge. Also keine Angst, uns wird es nicht langweilig :-)

In diesem Sinne wünsche ich allen ein fröhliches Würmerfangen

Kommentare:

  1. *lieberMorgensWürmerfängt* Gäääääääääähn, ich freu mich jetzt schon auf mein Bett!!!!

    AntwortenLöschen
  2. da bleibt mir nur noch dem Würmchen zu sagen:

    *Morgenstund ist aller Laster Anfang*

    AntwortenLöschen